Drahtseilhalter

1-24 von 98

dshschnitt-large.gif

ZUR ANWENDUNG VON DRAHTSEILHALTERN:

DRAHTSEILHALTER (DSH) der unterschiedlichen Baureihen dienen dazu, auf einfachste Art und Weise,

ohne jeglichen Einsatz von Werkzeug und punktgenau statische Lasten an Drahtseilen abzuhängen.

Dabei ist die Funktionsweise aller Drahtseilhalter immer die selbe:

Im Inneren des Drahtseilhalters befinden sich je nach Typ drei oder sechs geführte Kugeln,

die durch eine Feder in einem Konus gehalten werden.

Das verwendete Seil wird mit dem offenen Ende gegen den leichten Widerstand der federnd gelagerten

Kugeln durch den Drahtseilhalter hindurchgeführt.

Nun kann der Halter stufenlos an jede beliebige Stelle des Seils nach oben verschoben werden.

Wird der Drahtseilhalter losgelassen und belastet, klemmt dieser sich an das Seil - je größer die Last,

desto größer der Druck der Kugeln an das Seil. Dies bewirkt der o.g. Konus im Inneren der Halter.

Bereits jetzt trägt der Drahtseilhalter die komplette Last - ein weiterer Arbeitsschritt wäre theoretisch nicht mehr nötig.

Um die Verbindung zu lösen wird lediglich mit einem Finger Druck auf die Hutmutter (bzw. Düse) am oberen Teil des

Drahtseilhalters ausgeübt - die Kugeln lösen sich vom Seil - und der Halter kann beliebig nach unten verschoben oder

vom Seil gelöst werden.

Ist der Drahtseilhalter in der gewünschten Position auf dem Seil, wird die Hutmutter PER HAND (ohne Werkzeug)

bis zum Anschlag zugedreht. Dies dient der endgültigen Arretierung des Drahtseilhalters, der danach in keine Richtung

mehr verrutschen oder verschoben werden kann.

Fertig! - Der Drahtseilhalter erfüllt nun seine volle Funktion.

Die Vorteile in der Verwendung von Drahtseilhaltern liegen neben der werkzeuglosen Montage vor allem in der damit

verbundenen enormen Zeitersparnis gegenüber herkömmlichen Aufhängungsmethoden, wie z.B. dem Seilschloss

oder der Keil-Endklemme.

Auch die exakte Höhenjustierung lässt sich gegenüber anderen Methoden deutlich einfacher und präziser verwirklichen -

das nachträgliche Ändern der “Flughöhe” ist mit dem Drahtseilhalter kein Problem mehr.